Cellulite, wie bekämpft man sie?

Cellulite ist der Fluch vieler Frauen (selbst schlanker Frauen). Entgegen dem Anschein ist seine Bildung nicht nur für ungleichmäßig verteiltes Fettgewebe verantwortlich, sondern auch für im Körper zurückgehaltenes Wasser und Giftstoffe. Cellulite ist heute ein so häufiges Leiden bei Frauen, dass es sogar als Zivilisationskrankheit gilt. Obwohl sie oft nur mit einem unansehnlichen Erscheinungsbild der Haut in Verbindung gebracht wird, liegt ihre Ursache im Inneren des Körpers. Daher sollten die Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Krankheit umfassend sein.

 

Cellulite - was ist das?

Es handelt sich um einen Hautdefekt, der sich darin äußert, dass die Haut gewellt wird, ihre Festigkeit verliert und wie eine Orangenschale aussieht. Der größte Nachteil dieses Zustands ist, dass die Haut ihr schönes Aussehen verliert, was vor allem im Sommer problematisch ist, wenn die Haut exponiert werden muss. Cellulite tritt am häufigsten an den Oberschenkeln und am Gesäß auf, kann aber auch die Arme, den Bauch und die Waden betreffen. Obwohl sie oft nur unter ästhetischen Gesichtspunkten wahrgenommen wird, sollten ihre Ursachen im Inneren des Körpers gesucht werden. Eine davon ist eine gestörte Blut- und Lymphzirkulation. Dies hängt in erster Linie zusammen mit mit Bewegungsmangel und einer sitzenden Lebensweisesondern auch ungesunde Ernährung und hormonelle Störungen. Auch die Einnahme der Antibabypille hat einen großen Einfluss auf das Auftreten von Cellulite bei Frauen.

Es reicht nicht aus, nur die Symptome zu bekämpfen

Eine recht häufige Reaktion von Frauen auf das Auftreten von Cellulite ist der Versuch, die äußeren Symptome zu bekämpfen, indem sie sich mit Cremes einreiben, Spa-BehandlungenMassagen. Das kann natürlich bis zu einem gewissen Grad helfen, aber es wird das Problem nicht vollständig lösen. Nicht umsonst sagt man, dass der Zustand unserer Haut das widerspiegelt, was in unserem Inneren vor sich geht. Deshalb sollten wir nicht nur auf das äußere Erscheinungsbild der Haut einwirken, sondern auf den ganzen Körper. Der erste wichtige Punkt im Kampf gegen Cellulite ist ausreichende Flüssigkeitszufuhr (Trinken einer ausreichenden Menge stillen Mineralwassers, das auch eine Flüssigkeitsstagnation im Körper verhindert). Vermeiden Sie auch Getränke, die Zucker, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe enthalten - diese wirken sich sehr negativ auf das Aussehen unserer Haut aus. Auch die richtige Menge an Wasser reinigt den Körper von Giftstoffen und verbessert die Festigkeit der Haut. 

Ernährung - ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Cellulite

Ebenso wichtig wie die richtige Flüssigkeitszufuhr für den Körper ist die richtige Ernährung. Denken Sie daran, dass eine ungesunde Ernährung es nicht nur unmöglich macht, die Orangenhaut loszuwerden, sondern auch die Wirkung von Kurbehandlungen oder Kosmetika zunichte machen kann. Der erste Schritt zu einer gesunden Ernährung ist Verzicht auf Fast Food, Süßigkeiten, überschüssiges Salz, ungesunde Fette (insbesondere gebraten) und Weißmehl. Sie werden nicht lange auf die Wirkung warten müssen. Auch Fisch, Nüsse, grünes Gemüse, Haferflocken und Vollkornmehl haben eine positive Wirkung auf das Hautbild. Auf keinen Fall sollten Sie Ihrer Ernährung Fett entziehen, denn das wirkt sich nicht nur nicht positiv auf Ihr Aussehen aus, sondern kann auch zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen. Sie müssen nur bedenken, dass es sich um gesunde, nicht raffinierte Fette handelt.

Kururlaub

Bei der Bekämpfung der Cellulite werden wir sicherlich auch von einer Reise profitieren einen Aufenthalt in einem Spa. Es lohnt sich aus vielen Gründen, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Erstens können wir die professionelle Hilfe von Fachleuten in Anspruch nehmen, die nicht nur die richtigen Spa-Behandlungen für uns auswählen, sondern uns auch die notwendigen Ratschläge geben werden. Wenn wir selbst handeln, tun wir das zum großen Teil blind (z. B. verwenden wir ungeeignete Kosmetika oder Massagetechniken). Während eines Aufenthalts im SPA können wir nicht nur die Vorteile einer breiten Palette von Spa-BehandlungenDas Zentrum bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, nicht nur im Bereich der Gesundheitsfürsorge, sondern auch bei der Beratung mit Fachleuten über das weitere Vorgehen. Ein zusätzlicher Vorteil des Aufenthaltes in dieser Art von Einrichtung ist auch ein reichhaltiges Angebot an diätetischen Mahlzeiten und aktiven Formen der Freizeitgestaltung.

Vorteile von Spa-Behandlungen

Es ist wichtig zu wissen, dass wir bestimmte Behandlungen nicht selbst zu Hause durchführen können, weil wir nicht über die richtigen Geräte oder Vorbereitungen verfügen. Wir haben auch nicht die richtigen Qualifikationen, um sie ordnungsgemäß durchzuführen. Inzwischen bringen sie sehr gute Ergebnisse und sind eine großartige Ergänzung zu unseren Maßnahmen im Kampf gegen Cellulite. Sie wirken nicht nur äußerlich, sondern erreichen auch tiefe Schichten der Haut. Wir empfehlen besonders die Schlankheits- und Anti-Cellulite-Behandlung Mikronisierte Meeresalgen (Dies kann u. a. verwendet werden in Institut SPA&Wellness Magellan Hotel). Diese Behandlung umfasst vor allem versorgt unsere Haut mit vielen Mikroelementen und Vitaminen notwendig, um es in gutem Zustand zu halten. Darüber hinaus verwendet es reinigende Alginsäure. Die Behandlung umfasst auch ein Algenkörperpeeling, eine mikronisierte Algenpackung und eine Sitzung in einer Dampfkapsel. Zu Hause könnten wir diese Art von Behandlung sicherlich nicht durchführen.

Andere empfohlene Behandlungen

Andere Spa-Behandlungendie erwähnenswert sind, sind Frigi-Thalgo-Wickel und Dehnen (sie sind auch im SPA & Wellness Institute des Magellan Hotels*** erhältlich). Die erste besteht darin, ausgewählte Körperteile in einen Verband zu wickeln und eine ausleitende Massage mit einem speziellen Gel durchzuführen. Die Behandlung umfasst auch ein Peeling. Stretch wird für Menschen empfohlen, die neben Cellulite auch mit Dehnungsstreifen zu kämpfen haben. Mikrodermabrasion und Ultraschall werden an ausgewählten Körperstellen eingesetzt. Außerdem werden spezielle Kosmetika mit einem hohen Kollagengehalt auf die Haut aufgetragen.

Die oben genannten SPA-Behandlungen sind natürlich nur ausgewählte Beispiele aus einer Liste von nicht weniger attraktiven Angeboten professioneller biologischer Regenerations-Salons. Es ist jedoch anzumerken, dass sie zwar großartige Ergebnisse bringen, aber nicht die einzige Maßnahme sind, die im Kampf gegen Cellulite ergriffen werden muss. Ernährung, Ruhe, Aufrechterhaltung des hormonellen Gleichgewichts und körperliche Aktivität (insbesondere solche, die die Durchblutung verbessert) sind gleichermaßen wichtig.

+

Unsere Reaktion auf die COVID-19-Pandemie

Wir wünschen Ihnen einen sicheren Urlaub im Hotel Magellan! Siehe Details