fbpx

Wie regeneriert man die Haut nach dem Winter? Tipps zur Hautpflege

Regeneration der Haut nach dem Winter

Es besteht kein Zweifel, dass der Winter eine schwierige Zeit für die Haut ist. Sie verschlechtert in der Regel ihren Zustand und ihr Aussehen und führt dazu, dass wir uns schlechter fühlen. Wechselnde Temperaturen, Frost, Wind, mehrere Kleidungsschichten und Zentralheizungen führen dazu, dass die Haut deutlich an Schönheit verliert und wir uns damit nicht wohl fühlen. Dies ist jedoch kein Zustand, den wir nicht ändern können. Es gibt viele Möglichkeiten, die Situation zu verbessern. Wenn Hausmittel versagen - ist es gut, auf professionelle Spa-Behandlungen.

 

Spa-Behandlungen - gut für alles

Wenn unsere Haut anfängt, uns Probleme zu bereiten und schlecht auszusehen, haben wir oft das Gefühl, allein zu sein, vor allem, wenn die von uns verwendeten Kosmetika nicht unseren Erwartungen entsprechen. Das heißt aber nicht, dass wir aufgeben und nachgeben sollten - nur wir sollten nach besseren Lösungen suchen. Trockene und dehydrierte Haut, der es an Ausstrahlung fehlt? Vertiefung der Falten? Allergien und atopische Läsionen? Oder übermäßiger Talg und Pickel? Es gibt für alles eine Lösung!

 

Ihre erste Spa-Behandlung? Irgendwo muss man ja anfangen...

Wenn Sie noch nie eine professionelle Spa-Behandlung in Anspruch genommen haben, fühlen Sie sich vielleicht eingeschüchtert und haben Widerstände, diesen Schritt zu tun. Es ist ganz natürlich, dass man Angst vor dem hat, was man nicht kennt. Entgegen dem Anschein ist diese Art der Behandlung nicht nur für Prominente, sondern für jedermann geeignet. Die Preisspanne ist recht groß, so dass Sie Kosten für Kurbehandlungen passen Sie sich Ihren Möglichkeiten an, zumal Werbeaktionen und verschiedene Rabatte durchaus üblich sind.

 

Spa-Behandlungen - für jeden etwas anderes

Wenn es um die Hautpflege geht, handeln wir von uns aus - oft aus Versehen. In der Regel lassen wir uns von anderen beraten oder kaufen Kosmetika, von denen wir in der Werbung gehört haben, und nicht immer sind sie für unseren Hauttyp geeignet. Wenn wir also Hautprobleme lösen wollen, - es ist gut, fachlichen Rat einzuholen. Eine professionelle Kosmetikerin hilft uns nicht nur bei der Auswahl der richtigen Behandlung, die genau auf die individuellen Bedürfnisse unserer Haut abgestimmt ist, sondern empfiehlt uns auch die richtige Pflege für den Alltag.


 

Spa-Behandlungen - was hilft Ihrer Haut nach den Winterstürmen?

Der Winter ist eine Zeit, die für den Zustand unserer Haut schrecklich ist. Das liegt nicht nur an den Wetterbedingungen, sondern auch an einer vitaminarmen Ernährung. Normalerweise verbringen wir zu dieser Jahreszeit die meiste Zeit in geschlossenen Räumen und vermeiden Bewegung im Freien. Dadurch wird unser Organismus schlecht mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und der Blutkreislauf beeinträchtigt. Und das kann man leider auch an unserer Haut sehen.

 

Peeling - die Grundlage jeder Hautpflegeroutine

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Spa-Behandlung sind, lohnt es sich, zunächst einen Blick auf Peeling. Sie erfrischt nicht nur die Haut (entfernt verhornte Epidermis und Unreinheiten, verbessert die Durchblutung und beschleunigt die Hautregeneration), sondern verstärkt auch die Wirkung von Pflegekosmetika, da diese leichter in die Epidermis eindringen können. Ein Peeling ist nicht nur für das Gesicht, sondern für den ganzen Körper eine großartige Behandlung. Sie muss jedoch geschickt eingesetzt werden. Deshalb lohnt es sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Eine professionelle Kosmetikerin wird diese Prozedur nicht nur korrekt durchführen, sondern auch das richtige Präparat wählen, das zum Beispiel atopische oder zu trockene Haut nicht reizt.

 

Mit Feuchtigkeit versorgte und genährte Haut - Spa-Behandlungen helfen Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen

Damit die Haut gesund und strahlend aussieht, muss sie ausreichend mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt werden. Allerdings - Damit das Ziel vollständig erreicht werden kann, müssen Sie wissen, was Sie verwenden und wie Sie es verwenden. Sicherlich von unschätzbarem Wert sind Vitaminpräparate (insbesondere die Vitamine A, C und E), Hyaluronsäure und Meeresalgen. Diese Präparate erfordern jedoch eine geschickte Anwendung. Sie sind in der Regel konzentrierter als die auf dem Markt erhältlichen Produkte und können daher nur in professionellen Schönheitssalons verwendet werden. Dies wirkt sich nicht nur auf die Sicherheit der Anwendung, sondern auch auf die endgültige Wirkung aus. Deshalb, wenn Sie ein optimales Ergebnis erzielen wollen, ist es besser, kein Risiko einzugehen und Ihre Haut in die Hände eines Spezialisten zu legen.

 

Cellulite - der Fluch des Winters

Cellulite und Körperfett, besonders nach dem Winter, sind sehr schwer zu bewältigen. Das liegt in der Regel daran, dass wir an Winterabenden leichter in Versuchung geraten, süße und fette Speisen zu naschen. Wir sind auch körperlich viel weniger aktiv. Das zeigt sich leider auch an unserer Haut. Hausmittel gegen Cellulite sind sicherlich nicht unbedeutend, aber sie haben nicht die gleiche Wirkung wie SPA-Behandlungen. Das liegt nicht nur an den verwendeten Präparaten, sondern auch an der speziellen Ausrüstung. Insbesondere lohnt es sich, Behandlungen zu nutzen, die die Blutzirkulation anregen, Lymphmassagen, Elektrostimulation oder Behandlungen, bei denen die Haut injiziert wird. wertvolle Nährstoffe - Dies kann nicht zu Hause geschehen.

 

Hautstraffung - in jedem Alter lohnt sich die Anwendung

Mangelnde Festigkeit der Haut ist nicht nur ein Problem des reifen Alters. Die Haut erschlafft nicht nur im Laufe der Jahre, sondern auch aufgrund von Gewichtsverlust, schlechter Ernährung oder unzureichender Feuchtigkeitszufuhr. Insbesondere . der Winter begünstigt den Verlust der Festigkeit der Haut. Spa-Behandlungen können diese Art von Problemen wirksam beheben. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sie umfassend wirken: Sie straffen, reinigen, nähren und glätten die Haut gleichzeitig und haben oft auch eine schlankmachende Wirkung und bekämpfen Cellulite. Sicherlich werden wir zu Hause nicht so viel aus unserer Haut "herausquetschen" können.

 

Preis und Veranstaltungsort

Zweifellos erfordern Kurbehandlungen einen finanziellen Aufwand, aber es ist eine Ausgabe, die sich lohnt. Entgegen dem Anschein kosten diese Behandlungen nicht ein Vermögen. Die Liste der Behandlungen ist sehr lang und die Kosten können an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Es kommt oft vor, dass wir viel Geld für Kosmetika ausgeben, die nicht die erwarteten Ergebnisse bringen. Das liegt auch daran, dass die im Handel erhältlichen Präparate nicht so wirksam sind wie die professionellen. Es ist besser, das Geld in eine professionelle SPA-Behandlung zu investieren als in ein anderes Kosmetikum, das wir in die Schublade werfen. Ein wichtiges Thema ist auch die Wahl des SPA-Salons oder -Instituts. entscheiden Sie sich nicht für zufällige, ungeprüfte Orte. Nutzen wir die Angebote seriöser Einrichtungen - dann können wir sicher sein, dass die Wirkung uns nicht enttäuscht.

Machen Sie sich vertraut mit Angebot des SPA&Wellness Instituts Hotel Magellan***

Wir ermutigen Sie auch zum Lesen: "Pflegen Sie Ihre schlanke Figur - Schlankheitsbehandlungen im SPA".