fbpx

Hotel mit Sauna am See. Warum dorthin gehen?

Hotel mit Sauna am See

Über das Wochenende in Hotel mit Schwimmbad und Spa tut jedem gut, haben wir schon oft geschrieben. Wir sind nicht zu bremsen und kommen heute mit einem Artikel über Hotelsaunen zu Ihnen.

Wir verraten Ihnen, warum Sie Ihre Wochenenden und Ferien in einem Hotel mit Seesauna verbringen sollten? Gibt es unter uns auch Gesundheitsbegeisterte? Bleiben Sie auf jeden Fall bei uns.

Wir verraten Ihnen, welche Vorteile eine Sauna für Gesundheit und Schönheit hat? Und ein Saunabesuch in Kombination mit einem Wochenende in einem Hotel am See ist das Patentrezept für ein strahlendes Aussehen und die Gesundheit des Pferdes

  1. Für wen ist ein Wochenende in einem Hotel mit einer Sauna am See?
  2. Arten von Saunas. Welches soll man wählen?
  3. Wie bereite ich mich auf einen Saunabesuch vor?

 

Was bietet uns ein Hotel mit einer Sauna am See?

Auf der touristischen Karte Polens finden Sie eine Vielzahl von Hotels mit SchwimmbadKurorte mit Spa & Wellness. Setzen Sie bei der Suche nach der für Sie besten Unterkunft Ihren Filter auf Hotels mit Sauna am See. Warum lohnt es sich, dorthin zu gehen? Wir haben bereits einen Hinweis darauf.

Es ist unbestreitbar, dass ein Hotel mit einem Poolkomplex, einem Spa und Saunen der beste Ort für ein entspanntes Wochenende ist. Es ist entspannend an einem Ort wie diesem. Wir genießen Spa-Behandlungen, sorgen für Ihre Gesundheit in der Sauna und unterstützen Ihre Fitness im Schwimmbad. Ein solches Trio ist ein Garant für einen gelungenen Hotelurlaub.

Das Hotel, das direkt am See liegt, ist eine Erholung für sich. Malerische Umgebung, komfortable Zimmer, atemberaubende Aussicht. Alles in allem ist es ein bisschen wie ein Wellnessurlaub 😉 Spaziergänge am See, Segelbootfahrten und therapeutische Bäder in der finnischen Sauna. Und das alles in einer luxuriösen Hotelumgebung. Ein weiterer wichtiger Punkt.

Als Gast des Hotels können Sie die Trocken- und Feuchtsaunen, die im Hotel zur Verfügung stehen, kostenlos nutzen. Keine zusätzlichen Kosten. Ein Besuch in der Sauna im Schönheitssalon, SPA&Wellness Institut (außerhalb des Hotels) ist nicht mehr kostenlos. Es handelt sich um eine zusätzliche Dienstleistung, die in der Preisliste ihren Platz hat. Fragen Sie sich nun, ob Sie wirklich einen Saunagang in einer Lounge irgendwo im Stadtzentrum buchen wollen? Oder werden Sie versucht sein, in einem Hotel außerhalb der Stadt zu übernachten, das unbegrenzten Zugang zum Wellnessbereich bietet? Achten Sie also darauf, wenn Sie das nächste Mal ein Hotel mit einer Sauna buchen. Am See, in den Bergen, am Meer - an diesen Orten finden Sie Resorts mit Saunen, Spas und Schwimmbädern.

Lassen Sie sich diese Gelegenheiten nicht entgehen. Eine Sauna in einem Hotel ist ein wirklich wichtiges Element. Wenn Sie sie bisher für ein unwichtiges Detail Ihrer Hoteleinrichtung gehalten haben, ist es an der Zeit, diese Meinung zu ändern. Informieren Sie sich über die Vorteile regelmäßiger Saunabesuche für Gesundheit und Schönheit?

Hotel mit Sauna am See

 

Sauna im Hotel gut für alles?

Gesundheitliche Vorteile Zum einen unterstützt die Sauna das Immunsystem, was gerade im Herbst und Winter nicht ohne Bedeutung ist.

Menschen, die regelmäßig saunieren, erkranken viel seltener an Erkältungen und Grippe. Zweitens ist ein Saunabesuch natürlich eine hervorragende Entspannung. Wir werden unangenehme Stimmungen und Alltagsstress sofort wieder los. Drittens schließlich erreicht unser Körper in der Sauna seine Höchsttemperatur und beginnt zu schwitzen. Dies ist ein wichtiger Prozess für den Körper, bei dem der Mensch Giftstoffe ausscheidet. Es ist eine natürliche Entgiftung. Regelmäßige Saunabesuche verbessern die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems, was sich positiv auf die Senkung des Blutdrucks und die Verbesserung der Herzfunktion auswirkt.

Ein Saunagang nach einem intensiven Training im Fitnessstudio hilft, Muskelkater und Verspannungen zu vermeiden. Daher sind Thermalbäder besonders für Sportler und körperlich aktive Menschen zu empfehlen.

Vorteile für die Schönheit Die Sauna ist die Rettung für immungeschwächte Menschen, für Gestresste, Übermüdete und auch für Schönheitsbewusste. Ja, genau, Sie haben richtig gelesen.

Ein Saunabesuch hat, wie wir bereits wissen, eine heilsame Wirkung auf die Entgiftung des Körpers. Dieser Prozess wirkt sich positiv auf das Aussehen unserer Haut aus, die dadurch strahlender, glatter und fester wird. Darüber hinaus werden Anti-Cellulite-Kosmetika, die unmittelbar nach einem solchen Thermalbad auf die Haut aufgetragen werden, besser absorbiert. Aber das ist noch nicht alles. Regelmäßige Saunabesuche (maximal ein- bis zweimal pro Woche) sind auch für Menschen empfehlenswert, die mit Hautakne und Schwellungen aller Art zu kämpfen haben.

Während eines Thermalbads öffnen sich die Poren des Gesichts und werden von Unreinheiten, überschüssigem Talg und Wasser befreit. Die Haut reinigt sich auf natürliche Weise selbst und reguliert die Talgdrüsen. Menschen mit Akne, die in die Sauna gehen, bemerken eine deutliche Verbesserung ihrer Haut. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum es sich wirklich lohnt, in die Sauna zu gehen, für viele Frauen sogar den wichtigsten. Es geht um Gewichtsabnahme, das ist kein Witz. Eine beschleunigte Herzfrequenz während eines Thermalbads bedeutet einen schnelleren Stoffwechsel.

20 Minuten in der Sauna bedeuten bis zu 500 verbrannte Kalorien! Die Grenze der Argumente, die dafür sprechen, ist soeben erreicht worden. Meine Damen, wer von Ihnen muss noch überzeugt werden, in die Sauna zu gehen?

Hotel mit Saunas

 

Arten von Saunas

Nun, wir haben unser Hotel mit einer Sauna am See gewählt. Wir wollen unser Immunsystem stärken, unsere Haut verbessern und an einem angenehmen Ort außerhalb der Stadt entspannen. Dann sind Sie bei uns genau richtig. In Ihrem Hotel finden Sie mehr als eine oder sogar mehrere Saunas. Welche für Sie die richtige ist, hängt davon ab, was Sie erreichen wollen. Saunen variieren in Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Zu den wichtigsten Saunas gehören:

  • Dampfsauna Lufttemperatur 45-55 Grad Celsius, relative Luftfeuchtigkeit 40%
  • trockene, finnische Sauna - Lufttemperatur 60 - 110 Grad Celsius, relative Luftfeuchtigkeit 10-15%
  • Meeressauna - Lufttemperatur 45-65 Grad Celsius, relative Luftfeuchtigkeit 20-40%

Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die beliebtesten und verfügbaren Saunen in Hotels.

Sauna im Hotel

 

Dampfsauna mit Aromatherapie

Das Saunabaden garantiert uns Entspannung und eine Beruhigung des Körpers. Ein Besuch in einer Dampfsauna mit Aromatherapie bietet uns aber schon viel mehr. Es ist ein integraler Bestandteil von SPA&Wellness-Instituten und kann in wirklich guten Hotels gefunden werden. Warum empfehlen wir eine Sauna mit Aromatherapie?

Es handelt sich um eine Saunatherapie mit ätherischen Ölen, die antibakterielle, entzündungshemmende, wärmende und entspannende Eigenschaften haben. Das hängt natürlich von der Art der Pflanzen ab, die zur Herstellung eines bestimmten Öls verwendet wurden. Eine Aromatherapie mit Lavendelöl bringt uns beispielsweise Entspannung und Ruhe, Eukalyptus- und Teebaumöl wird für Menschen mit fettiger Haut empfohlen, während eine Rosenöltherapie das Erscheinungsbild der Haut verbessert.

Es gibt in der Tat eine ganze Reihe von Vorschlägen, daher sollten Sie sich vor dem Saunabesuch von Ihrer Kosmetikerin beraten lassen. Ein Saunagang kann als therapeutische, entspannende Behandlung bezeichnet werden, in Kombination mit Aromatherapie wird er zu einem angenehmen und gesundheitsfördernden Verfahren.

 

Finnische Sauna

Unserer Meinung nach ist dies die gesundheitsförderndste Art der Sauna und außerdem die häufigste in Hotelanlagen. Wie unterscheidet sie sich von einer Dampfsauna? Die Temperatur in der finnischen Sauna ist sehr hoch, dank eines Ofens mit erhitzten Steinen, die mit Wasser aufgegossen werden.

Die finnische Sauna ist besonders empfehlenswert für Menschen mit Asthma bronchiale, Rückenproblemen, Kreislaufbeschwerden oder Gelenkproblemen. Das Thermalbad in der finnischen Sauna reinigt, wie alle Saunen, den Organismus wirksam von Giftstoffen, verbessert die Leistungsfähigkeit des Organismus und stärkt die Immunität. Aufgrund der sehr hohen Temperatur in der Sauna (die finnische Sauna hat die höchste Temperatur) kann sie nur einmal pro Woche benutzt werden.

Hotel mit Sauna am See

 

Salz-Sauna

Diese Art von Sauna findet man am häufigsten in Badeorten oder in so genannten Salzgrotten. Die Salzsauna besteht aus Steinsalzblöcken (die Trockensauna ist aus Holz), die reich an Meeressole sind.

Deshalb wird der Besuch von Salzgrotten Menschen empfohlen, die mit Atemwegserkrankungen zu kämpfen haben. Wenn Sie das ganze Jahr über unter Schnupfen, Husten und Heiserkeit leiden, sollten Sie an Salzinhalationen in der Salzsauna denken. Während der Sitzung atmen Sie jod-, salz- oder bromhaltigen Dampf ein. Es ist wie ein Vitaminschub für unsere Immunität. Regelmäßige Besuche in der Salzsauna werden uns im Herbst und Winter wirksam vor Krankheiten schützen.

 

Nass-Sauna

Die Feuchtsauna unterscheidet sich von der Trockensauna durch ihre hohe Luftfeuchtigkeit. Der Dampf, der die Sauna füllt, wird durch Aufgießen von Wasser auf die Steine im Ofen erzeugt.

Diese Sauna wird für Menschen mit problematischer Haut, z. B. mit Akne, empfohlen. Die auf bis zu 40 Grad Celsius erhitzte Haut wird von Giftstoffen und Unreinheiten befreit. Die Talgdrüsen werden entstaut und entledigen sich des überschüssigen Talgs. Denken Sie daran, dass die Meersauna, genau wie andere Saunen, entspannt, entspannt und Ihre Stimmung verbessert.

Saunas im Hotel

 

Wie bereite ich mich auf einen Saunabesuch vor?

Bei der Vorbereitung eines Saunabesuchs sollte man natürlich zunächst die Gegenanzeigen kennen, und davon gibt es in der Tat eine ganze Reihe. Wenn Sie einen Herzinfarkt erlitten haben, schwanger sind oder Probleme mit Krampfadern haben, sollten Sie nicht in die Sauna gehen. Wenn Sie gesundheitlich angeschlagen sind oder an chronischen Krankheiten leiden, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen. Die Sauna ist zwar gesundheitsfördernd, aber nicht für jeden geeignet. Denken Sie an das richtige Maß; die empfohlene Dosis liegt bei ein bis zwei Besuchen pro Woche.

Überschreiten Sie nicht die magische Grenze von 12 Minuten pro Saunagang. Ein Saunabesuch sollte 40 Minuten nicht überschreiten, d.h. 3 Saunagänge von je ca. 12 Minuten. Längeres Saunabaden kann für den Körper gefährlich sein. Denken Sie auch daran, nicht in die Sauna zu gehen, wenn Sie satt oder hungrig sind. Hohe Temperaturen, ein leerer Magen und Ohnmachtsanfälle. Duschen Sie vor dem Saunabesuch und trocknen Sie Ihren Körper gründlich ab. Ein auf diese Weise vorbereiteter Körper verbessert die Arbeit der Drüsen, die viel Arbeit vor sich haben.

Planen Sie einen Wochenendurlaub? Suchen Sie ein Hotel mit einer Sauna am See?

Überprüfen Sie Angebot des Hotels Magellanist ein Zentrum mit Schwimmbad, Jacuzzi, SPA&Wellness-Institut und Saunen.

Gestalten Sie Ihren Wochenendausflug mit Ihrer Familie.