Datenschutzbestimmungen

Verwalter Die persönlichen Daten des Hotelgastes sind Molo Sp. z o.o. mit Sitz in Smardzewice (97-213), ul. Klonowa 16, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer: 0000124516 beim Bezirksgericht für Łódź-Śródmieście in Łódź, 20. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, die Höhe des Stammkapitals: 4 700 000 PLN, NIP: 773 22 05 366, REGON: 472412323, nachstehend "Verwalter" genannt.

1. Prüfer für personenbezogene Daten

Der Verwalter hat ernannt als der Datenschutzbeauftragte (DSB) -- Kontaktaufnahme unter der Postanschrift Bronisławów, Żeglarska 35/31, 97-320 Wolbórz, E-Mail Adresse:  iod@grupamolo.pl

2 Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Persönliche Daten werden zum Zweck der Buchung und Bereitstellung von Hoteldienstleistungen verarbeitet. Darüber hinaus dient die Verarbeitung dem Zweck, die Erbringung der Leistung gemäß den steuerrechtlichen Bestimmungen zu dokumentieren sowie den Parteien das Recht zu verschaffen, eventuelle Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem Hotelaufenthalt entstehen können, geltend zu machen. Im Falle der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketing- und Geschäftszwecken verarbeitet der Verwalter personenbezogene Daten, um dem Gast Marketing- und Geschäftsinformationen zuzusenden. Darüber hinaus verarbeitet der Verwalter personenbezogene Daten aus dem Videoüberwachungssystem des Hotels (ohne Tonaufzeichnung), um die Sicherheit der Hotelgäste und anderer Personen, die sich in den Räumlichkeiten des Hotels aufhalten, zu gewährleisten.

3 Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Besuchers erfolgt der Vertrag über Hoteldienstleistungen  im Magellan Business&SPA*** Hotel. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketing- und Werbezwecken ist die gesondert erteilte Zustimmung des Gastes, die auf der Aufenthaltskarte eingeholt wird. Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Videoüberwachung ist für die Zwecke erforderlich, die sich aus den vom Verwalter verfolgten berechtigten Interessen ergeben. Außerdem bitten wir auf der Aufenthaltskarte des Gastes um die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten: Telefonnummer und E-Mail, um bei Bedarf während oder nach dem Aufenthalt des Gastes im Hotel Kontakt aufnehmen zu können. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber für den Abschluss des Vertrages über Hotelleistungen erforderlich. Werden die persönlichen Daten nicht angegeben, kann der Verwalter die bestellte Hotelleistung nicht erbringen.

4 Übermittlung von personenbezogenen Daten

Verwalter gibt weiter personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von EinrichtungenAn Unternehmen, die IT-Supportdienste (Informationstechnologie) für das Hotel erbringen, an Transportunternehmen und Taxiunternehmen, wenn der Gast einen Transport anfordert, an Behörden, die nach geltendem Recht berechtigt sind, personenbezogene Daten zu erhalten.

5 Fristen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung von Hotelleistungen erhoben werden, werden bis zur Verjährung von steuerlichen oder zivilrechtlichen Ansprüchen des Verwalters oder des Gastes verarbeitet, je nachdem, welches dieser Ereignisse später eintritt. Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung für Marketing- und Handelszwecke erhoben wurden, werden bis zum Widerruf der Einwilligung verarbeitet. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Überwachung erhoben werden, werden für 30 Tage ab dem Datum der Aufzeichnung verarbeitet und dann endgültig gelöscht.

6. Auskunft und Löschung der Zustimmung zur Datenverarbeitung

Jeder Besucher hat das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten. Darüber hinaus hat jeder Besucher das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht auf Löschung. Das Recht auf Löschung kann insoweit eingeschränkt werden, als die Verarbeitung für den Verwalter erforderlich ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung zur Verarbeitung der Daten nach bestimmten Vorschriften des nationalen Rechts (z. B. Steuerrecht) nachzukommen. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist im Sitz des Administrators möglich. Außerdem gibt der Administrator eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme an: iod@grupamolo.pl. Jeder Gast hat das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Der Verwalter hat nicht die Absicht, personenbezogene Daten außerhalb des EWR zu übermitteln. Der Administrator trifft keine automatisierten Entscheidungen auf der Grundlage personenbezogener Daten und führt kein Profiling im Sinne von Artikel 22 Absatz 1 und 4 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 durch.